kneipp
logimitfrabe1
Banner

Bewegungstherapie

Untrennbar mit der Hydrotherapie verbunden sind Bewegungsübungen, die insbesondere nach Kältereizen durchgeführt werden sollen. Die meist vom Arzt genau vorgeschriebene Art der Leibesertüchtigung richtet sich nach der individuellen Leistungsfähigkeit des Patienten und kann in Form eines Spazierganges oder kleinen Laufes betrieben werden. Aber auch Gymnastik oder leichter Sport aller Art kommen dafür in Frage. Nach dem Motto „Untätigkeit schwächt, Übung stärkt und Belastung schadet” sollten aber große Belastungen und ein hoher Puls vermieden werden. Als Faustregel kann man sich merken, dass die Herzfrequenz über 180 minus Lebensalter nicht hinausgehen sollte. Die Massage ist ebenfalls Teil des Gebietes der Bewegungstherapie. Hierbei kommen sowohl klassische Massagen zum Einsatz, die ihre Wirkungen auf den Bewegungsapparat als solchen entfalten. Daneben werden aber auch verschiedene Reflexzonenmassagen angewandt, bei denen durch die Behandlung der Körperperipherie die nerval reflektorisch zugeordneten inneren Organe regulierend beeinflusst werden können.

zurück

bewegung1
[Startseite] [Lage] [Ausstattung] [Gesundheit] [Kur] [Preise] [Links] [Kontakt] [Impressum]